Deutscher Gewerkschaftsbund

14.04.2015

Mindestlohn-Postkarte zum 1. Mai

ML

Johanna Schuppan

Etwas mehr als 100 Tage Mindestlohn sind vergangen.

Der befürchtete Arbeitsplatzabbau ist nicht eingetreten! Ein Teil der Arbeitgeber versucht das Mindestlohngesetz zu umgehen, ja sogar zu brechen. Zudem machen Arbeitgeberverbände Druck auf die Bundesregierung, indem sie das Mindestlohngesetz als „Bürokratiemonster“ verteufeln. Das bedeutet für uns, wir haben schon viel erreicht, aber der Kampf ist noch nicht zu Ende.

Deswegen am 1. Mai ab 10.00 Uhr auf den Platz am Stadtbrunnen in Cottbus kommen! Und laut und deutlich sagen: Mindestlohn! Mindestens! Mehr gibt´s mit Tarifvertrag!


Nach oben

Ansprechpartner

Lothar Judith

Lothar Judith
DGB-Region Südbrandenburg/Lausitz
Straße der Jugend 13/14
03046 Cottbus
 
 
Tel.: 0355-22726
Fax: 0355-790808
mobil: 0160-90169113
 
 
E-Mail: lothar.judith@dgb.de

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Artikel
1. Mai 2016 in Cottbus
Der DGB Stadtverband Cottbus lädt herzlich zu der diesjährigen 1. Mai-Veranstaltung ein. Sie findet ab 10.00 Uhr auf dem Platz am Stadtbrunnen (Heronplatz) statt. Geboten wird ein buntes Rahmenprogramm u.a. mit dem Jugend- und Kinderensemble Pfiffikus, den Komöten, Polit-Talk, eine Tombola, eine Hüpfburg und und und ... Wer meint, Mindestlohn, Urlaubsgeld, Rente usw. sind irgendwie "vom Himmel gefallen" und für alle selbstverständlich, braucht natürlich nicht zu unserer 1. Mai-Veranstaltung kommen. ... dann aber auch bitte nicht beschweren, wenn's politisch mal in eine andere Richtung geht! Wer weiß, dass Politik und Arbeitgeber sehr genau hinschauen, wie viele sich am 1. Mai für ihre Rechte und Interessen einsetzen, der wird am 1. Mai ein klares Zeichen setzen. Wir sehen uns :-) weiterlesen …
Aktion
Nix drin für Nazis und Rechtspopulisten
Am Dienstag den 19.09.2017 wird sich zum achten Male der rechtspopulistische Verein "Zukunft Heimat e.V." vor der Oberkirche sammeln und mit rechten Parolen anschließend durch die Innenstadt ziehen. Dem setzt der Cottbuser Aufbruch, unterstützt durch Cottbus Nazifrei, eine Versammlung ab 19.00 Uhr auf dem Platz vor der Stadthalle entgegen. Insbesondere den „Zahn“, sie allein seien „das Volk“, sollten wir ihnen ziehen. Also beteiligen Sie sich bitte zahlreich! weiterlesen …
Dossier
Cottbus bekennt Farbe
Ein kleines Dossier rund um das Thema "Cottbus bekennt Farbe" - wird noch dran gearbeitet - weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten