Deutscher Gewerkschaftsbund

Cottbus bekennt Farbe

16.02.2014

Cottbus ist bunt! Danke Cottbus!

Demo

Copyright: Mariia Shumeiko

“Es ist wirklich großartig, wie viele Unterstützer wir inzwischen für unsere Idee “Cottbus bekennt Farbe” gewinnen konnten. Mehr als 2.500 Cottbuserinnen und Cottbuser – so berichtet der Cottbuser Aufbruch - haben schon bei den sogenannten Abholdemonstrationen “Farbe bekannt” und so deutlich gezeigt, dass “braunes Gedankengut” hier in Cottbus nichts verloren hat.

Mehr als 1.000 Teilnehmer an spontanen Blockaden kann Cottbus Nazifrei vermelden, mit deren Hilfe der NPD-Aufmarsch schon nach kurzer Wegstrecke wieder nach Hause geschickt werden konnte.

Für mich besonders wichtig ist, dass es – bis auf wenige Ausnahmen – absolut friedlich verlaufen ist. Diese wenigen Ausnahmen gilt es jetzt auszuwerten und für das nächste Jahr abzustellen.

Ja, insgesamt können wir von einem Erfolg sprechen. Darauf können wir stolz sein! Ja, Stolz ist keine Emotion, die die Nazis für sich gepachtet haben!” so Lothar Judith, Vorsitzender des DGB-Stadtverbandes Cottbus und Mitinitiator von “Cottbus bekennt Farbe”.

 

Hier ein paar Fotos der Abhol-Demo, die an der BTU gestartet ist. Alle Fotos sind von Mariia Shumeiko aufgenommen worden, die auch die Bildrechte daran besitzt. Danke Mascha :-)

Auf dem BTU-Campus Copyright: Mariia Shumeiko Flamenco vor dem Demostart Copyright: Mariia Shumeiko Flamenco vor dem Demostart Copyright: Mariia Shumeiko Startvorbereitungen Copyright: Mariia Shumeiko Auf dem BTU-Campus Copyright: Mariia Shumeiko Demo-Start Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Aktion an der Sonnenuhr von der Klosterkirchgemeinde Copyright: Mariia Shumeiko Klosterkirchgemeinde Copyright: Mariia Shumeiko Klosterkirchgemeinde Copyright: Mariia Shumeiko Lothar Judith Copyright: Mariia Shumeiko Fahrer des Demo-Fahrzeuges Copyright: Mariia Shumeiko ... mehr als nur Fasching Copyright: Mariia Shumeiko Klosterkirchgemeinde Copyright: Mariia Shumeiko Klosterkirchgemeinde Copyright: Mariia Shumeiko SPD Copyright: Mariia Shumeiko SPD Copyright: Mariia Shumeiko SPD Copyright: Mariia Shumeiko SPD Copyright: Mariia Shumeiko SPD Copyright: Mariia Shumeiko SPD Copyright: Mariia Shumeiko Jongleure im Einsatz Copyright: Mariia Shumeiko SPD Copyright: Mariia Shumeiko Demo in der Sprem Copyright: Mariia Shumeiko Demo in der Sprem Copyright: Mariia Shumeiko Pfannkuchen von den KarnevalistInnen Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Pfannkuchen Copyright: Mariia Shumeiko Bündnis90/Die Grünen Copyright: Mariia Shumeiko Der Pfannkuchen ist echt lecker Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo am Brandenburgerplatz Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo vor dem Schlosskirchplatz Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Die Linke Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Der Lions Club macht auch mit Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Bunter Tee statt brauner Soße Copyright: Mariia Shumeiko Bunter Tee statt brauner Soße Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Tanzperformance Copyright: Mariia Shumeiko Golde Grunske Copyright: Mariia Shumeiko Golde Grunske Copyright: Mariia Shumeiko Tanzperformance Copyright: Mariia Shumeiko Tanzperformance Copyright: Mariia Shumeiko Tanzperformance Copyright: Mariia Shumeiko Tanzperformance Copyright: Mariia Shumeiko Lebenshilfe macht auch mit Copyright: Mariia Shumeiko der RBB im Einsatz Copyright: Mariia Shumeiko Tanzperormance Copyright: Mariia Shumeiko Verdi-KollegInnen Copyright: Detlev Almagro Bahnhofsbrücke Copyright: Erhard Thiel Zweite Demo kommt dazu Copyright: Mariia Shumeiko Demozusammenschluss Copyright: Mariia Shumeiko Auch Rollifahrer tanzen mit Copyright: Mariia Shumeiko Pro Lausitzer Braunkohle ist auch dabei Copyright: Mariia Shumeiko Lothar Judith begrüßt Lothar Nicht Copyright: Mariia Shumeiko Lautsprecherwagen wird vorgezogen Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Demo Copyright: Mariia Shumeiko Aufbau vor dem Staatstheater Copyright: Mariia Shumeiko vor dem Staatstheater Copyright: Mariia Shumeiko EVG war natürlich auch dabei! Danke! Copyright: Mariia Shumeiko Holger Kelch Copyright: Mariia Shumeiko Michael Becker vom Staatstheater Copyright: Mariia Shumeiko Ulrike Menzel Copyright: Mariia Shumeiko Schlusskundgebung Copyright: Erhard Thiel Lothar Judith Copyright: Mariia Shumeiko Lothar Judith Copyright: Mariia Shumeiko Lothar Judith Copyright: Mariia Shumeiko

Nach oben

Ansprechpartner

Lothar Judith

Lothar Judith
DGB-Region Südbrandenburg/Lausitz
Straße der Jugend 13/14
03046 Cottbus
 
 
Tel.: 0355-22726
Fax: 0355-790808
mobil: 0160-90169113
 
 
E-Mail: lothar.judith@dgb.de

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Aktion
Rote Karte gegen Rechtspopulisten! - Cottbus hat wieder Farbe bekannt
Unter diesem Motto hatte der Cottbuser Aufbruch zusammen mit Cottbus Nazifrei am 11. Juli 2017 zu einem bunten, toleranten Treffen auf den Oberkirchplatz geladen. Damit wurde erfolgreich der Rhythmus des sich alle zwei Wochen auf dem Oberkirchplatz breit machenden "Zukunft Heimat e.V." gestört. Organisationen, die gegen Menschen, Kirchen, Gewerkschaften etc. hetzen, haben in Cottbus keinen Platz. Cottbus hat wieder Farbe bekannt! Danke an alle, die mitgemacht haben. weiterlesen …
Dossier
Cottbus bekennt Farbe
Ein kleines Dossier rund um das Thema "Cottbus bekennt Farbe" - wird noch dran gearbeitet - weiterlesen …
Aktion
Nix drin für Nazis und Rechtspopulisten
Am Dienstag den 19.09.2017 wird sich zum achten Male der rechtspopulistische Verein "Zukunft Heimat e.V." vor der Oberkirche sammeln und mit rechten Parolen anschließend durch die Innenstadt ziehen. Dem setzt der Cottbuser Aufbruch, unterstützt durch Cottbus Nazifrei, eine Versammlung ab 19.00 Uhr auf dem Platz vor der Stadthalle entgegen. Insbesondere den „Zahn“, sie allein seien „das Volk“, sollten wir ihnen ziehen. Also beteiligen Sie sich bitte zahlreich! weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten