Deutscher Gewerkschaftsbund

24.06.2013

Lausitzkonferenzen 1995 bis 2013

 

05.10.1995      „Die Lausitz als länder- und grenzüberschreitende Brücke in Europa“
                       in Schwarze Pumpe 

 

 

22.05.1996      „Die Lausitz als Brücke in Europa“
                         in Niesky

20.04.1999      „Beschäftigung sichern und Beschäftigung schaffen“
                         in Hoyerswerda

20.04.2007      „Die regionale und energiepolitische Bedeutung der Lausitz im Dreiländereck Polen -
                         Tschechin - Deutschland“
                         in Weißwasser

 

 

20.11.2007       "Gute Arbeit durch erneuerbare Energien"
                         in Großräschen

01.10.2008      „Energiepolitik in Brandenburg und Sachsen - Die Lausitz als innovative
                        Energieregion“
                        in Großräschen 

16.06.2009      „Perspektiven für Gute Arbeit - gerade in Zeiten der Krise“
                        in Hoyerswerda

06.12.2010      „Die Lausitz - Energieland Gestern, Heute, Morgen“
                        in Cottbus

 

 

23.11.2011           „Mythos oder Realität? Fachkräftemangel in der Lausitz“
                            in Hoyerswerda

27.08.2013      „Gute Arbeit erfordert Mitbestimmung - Mitarbeiterorientierte Personalpolitik
                       ein Schlüssel für die Zukunft der Lausitz“
                       in Cottbus


Nach oben

Ansprechpartner

Marion Scheier

Marion Scheier

DGB Region
Südbrandenburg/Lausitz

Straße der Jugend 13/14

03046 Cottbus

Tel.: 0355-22726

Fax: 0955-790808

mobil: 0171-6552037

E-Mail: marion.scheier@dgb.de

http://suedbrandenburg-lausitz.dgb.de/

 

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Internationaler Frauentag 2018 in Cottbus
... „Darum verteidigen der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften, was unsere Vorkämpferinnen erreicht haben und treiben voran, wofür sie den Grundstein legten: Das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in wirtschaftlicher Unabhängigkeit auch für Frauen! Das gilt auch für die DGB-Region Südbrandenburg/Lausitz mit ihren fünf Stadt- und Kreisverbänden. Wir werden uns in die Strukturentwicklung der Lausitz gerade mit dieser Forderung tatkräftig einbringen“, so Marion Scheier, DGB-Regionsgeschäftsführerin. Zur Pressemeldung
Artikel
ver.di Cottbus ist gegen die Kreisneugliederung und unterstützt die Volksinitiative „Bürgernähe erhalten, Kreisreform stoppen“
Der ehrenamtliche ver.di-Bezirksvorstand Cottbus, der die Interessen von 14.000 ver.di-Mitgliedern in den vier südlichen Landkreisen (Elbe-Elster, Oberspreewald- Lausitz, Dahme-Spreewald, Spree-Neiße) und der kreisfreien Stadt Cottbus vertritt, hat sich auf seiner Vorstandssitzung am 19.11.2016 gegen die Kreisneugliederung ausgesprochen. Der ver.di-Bezirksvorstand kritisiert, dass mit der Kreisneugliederung sowie mit der „Einkreisung“ der kreisfreien Städte die kommunalpolitischen Strukturen der bisherigen Landkreise und kreisfreien Städte zerstört werden. weiterlesen …
Artikel
DGB-Lausitzkonferenz
Die Lausitz braucht auch weiterhin eine industriepolitische Perspektive! Gute Arbeit heißt immer auch gut bezahlte Arbeit, und das heißt für die Gewerkschaften auch immer mitbestimmte Arbeit. Darum brauchen wir gleichwertigen Ersatz für wegfallende Arbeitsplätze. Und wir brauchen ein breites Netz an Bildungseinrichtungen für die Aus- und Weiterbildung, wir brauchen attraktive Verkehrswege und langfristig auch Alternativen zur Kohleverstromung. Dazu wollen wir ins Gespräch kommen und gemeinsam Lösungsansätze entwickeln. Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung und laden Euch/Sie herzlich ein, sich in diese Diskussion einzubringen. Einladung zur DGB Lausitzkonerenz am 3. Mai 2017 in der Kulturfabrik in Hoyerswerda weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Internationaler Frauentag 2018 in Cottbus
... „Darum verteidigen der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften, was unsere Vorkämpferinnen erreicht haben und treiben voran, wofür sie den Grundstein legten: Das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in wirtschaftlicher Unabhängigkeit auch für Frauen! Das gilt auch für die DGB-Region Südbrandenburg/Lausitz mit ihren fünf Stadt- und Kreisverbänden. Wir werden uns in die Strukturentwicklung der Lausitz gerade mit dieser Forderung tatkräftig einbringen“, so Marion Scheier, DGB-Regionsgeschäftsführerin. Zur Pressemeldung
Artikel
ver.di Cottbus ist gegen die Kreisneugliederung und unterstützt die Volksinitiative „Bürgernähe erhalten, Kreisreform stoppen“
Der ehrenamtliche ver.di-Bezirksvorstand Cottbus, der die Interessen von 14.000 ver.di-Mitgliedern in den vier südlichen Landkreisen (Elbe-Elster, Oberspreewald- Lausitz, Dahme-Spreewald, Spree-Neiße) und der kreisfreien Stadt Cottbus vertritt, hat sich auf seiner Vorstandssitzung am 19.11.2016 gegen die Kreisneugliederung ausgesprochen. Der ver.di-Bezirksvorstand kritisiert, dass mit der Kreisneugliederung sowie mit der „Einkreisung“ der kreisfreien Städte die kommunalpolitischen Strukturen der bisherigen Landkreise und kreisfreien Städte zerstört werden. weiterlesen …
Artikel
DGB-Lausitzkonferenz
Die Lausitz braucht auch weiterhin eine industriepolitische Perspektive! Gute Arbeit heißt immer auch gut bezahlte Arbeit, und das heißt für die Gewerkschaften auch immer mitbestimmte Arbeit. Darum brauchen wir gleichwertigen Ersatz für wegfallende Arbeitsplätze. Und wir brauchen ein breites Netz an Bildungseinrichtungen für die Aus- und Weiterbildung, wir brauchen attraktive Verkehrswege und langfristig auch Alternativen zur Kohleverstromung. Dazu wollen wir ins Gespräch kommen und gemeinsam Lösungsansätze entwickeln. Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung und laden Euch/Sie herzlich ein, sich in diese Diskussion einzubringen. Einladung zur DGB Lausitzkonerenz am 3. Mai 2017 in der Kulturfabrik in Hoyerswerda weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten