Deutscher Gewerkschaftsbund

24.05.2024
Podiumsdiskussion am 21. Mai

Kulturvoll Streiten

Sind die Proteste der Bauern und der Handwerker berechtigt? – Warum gelingt der Dialog nicht?

DGB Region Südbrandenburg/Lausitz

Das Frühjahr 2024 war geprägt von den Protesten der Bauern, Handwerker und Teilen der regionalen Wirtschaft gegen politische Entscheidungen der Bundesregierung. Der evangelische Kirchenkreis Cottbus, der DGB Südbrandenburg und der Cottbuser Aufbruch wollen den Betroffenen die Möglichkeit geben, über deren wirtschaftliche Situation zu berichten. Ziel dieser neuen Veranstaltungsreihe ist es, dass unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen wieder in den Dialog treten. Neben den Inhalten sollen auch die Formen des Protestes sowie der schwindende Respekt gegenüber Repräsentanten der Gesellschaft thematisiert werden.

Podiumsteilnehmer:

  • Vorsitzender Kreisbauernverband Spree-Neiße – Frank Schneider
  • Evangelische Gesamtkirchengemeinde Region Forst (Lausitz) - Pfarrer Tobias Jachmann
  • regionale Landtagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen – Ricarda Budke
  • Polizistin & stellv. Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei PD Süd - Yvonne Hedt-Beyer
  • Mittelstandsinitiative Brandenburg, Unternehmer - Matthias Schulze

Moderation: Teresa Sickert

Mensa Theodor-Fontane-Schule | Kahrener Str. 16 | 03042 Cottbus

Einlass ab 18:30 Uhr | Veranstaltungsbeginn 19:00 Uhr


Nach oben