Deutscher Gewerkschaftsbund

28.05.2013
Am 19. Juni 2013

Podiumsdiskussion mit BundestagskandidatInnen

im Piccolo Theater in Cottbus

Die DGB-Region lädt ein zu der Podiumsdiskussion mit den BundestagskandidatInnen am 19. Juni 2013 im Piccolo Theater in Cottbus. Bis auf Wolfgang Nešković (parteilos), der aus zeitlichen Gründen absagen musste, haben alle KandidatInnen der Region ihre Teilnahme zugesagt.
Mach Dir ein Bild von Deiner WunschkandidatIn, damit Du Deine Stimme nicht verschenkst!

Aber: Auf jeden Fall wählen gehen, damit die sog. Parteien vom "ganz rechten Spektrum" keine Chance haben!

Anmeldung bitte an angela.alff@dgb.de oder per Telefon unter 0355-22726.

Hier die DGB-Position:

 

Hier folgt als Download eine Synopse mit den Wahlprogrammen der Parteien und den Positionen des DGB:

Einladungsflyer

dgb


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Aktion
Diskussionsveranstaltung mit LandtagskandidatInnen
Gelungene DGB-Veranstaltung am 14.08.2019 mit den LandtagskandidatInnen zur LT-Wahl 2019 in Brandenburg. Alle KandidatInnen konnten sich und ihre Positionen gut präsentieren. Ralf Jußens Moderation war einfach gelungen. Der Austragungsort, das Kontor 47, bot ein gemütliches Embiente. Marie Joana sorgte für die musikalische Umrahmung. Die Brotbüchse sorgte für das leibliche Wohl. Dank an alle Beteiligten. weiterlesen …
Artikel
Initiative "Solidarisch durch die Corona-Krise"
Hier wollen wir mit kleinen Aktionen ein deutliches, öffentliches Zeichen dagegen setzen. Wir suchen nach Formen der Solidarität und der aktiven Hilfe, um die in Not Geratenen wirksam zu unterstützen. Lockerungen der Einschränkungen mit Augenmaß! Kein Fußbreit für Rechtsextreme und Rassisten! Unterstützen auch Sie uns dabei! Lassen Sie sich nicht vor den falschen Karren spannen! Seien auch Sie solidarisch! „Solidarisch durch die Corona-Krise“ weiterlesen …
Artikel
Gastro-Öffnung in Cottbus: „Jedes Bier zählt“
Nach dem Shutdown wieder ins Stammlokal: Restaurants und Kneipen in Cottbus sind wieder am Start – doch in Zeiten der Pandemie ist die Geduld der Gäste gefragt. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin: „Wirte und Kellner freuen sich nach extrem harten Wochen auf Kundschaft. Jetzt zählt jedes getrunkene Bier“, sagt NGG-Geschäftsführer Sebastian Riesner. Mit Blick auf Abstands- und Hygieneregeln werde der Restaurantbesuch jedoch ein anderer sein. Gäste sollten mehr Zeit mitbringen als sonst – und auch Verständnis für die Situation des Personals. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten