Deutscher Gewerkschaftsbund

11.10.2019
Vortrag mit anschliessender Diskussion und Fragerunde!

Disruption, oder warum wir hinterher erst sehen, dass wir es vorher hätten wissen müssen

Zukunft, Energie, Digitalisierung, Mobilität im Wandel

Einladungskarte

dgb

Disruption ist die abrupte Entwicklung, die durch Überschreiten einer Technologieschwelle entsteht. Die Folgen können tiefgreifend für die Gesellschaft sein, Leben und Arbeiten kann sich grundlegend ändern. Wir sind aktuell in einigen solchen Entwicklungen drin, auch wenn viele Leute das nicht wahrnehmen. Beispielsweise wird die Automobilindustrie in den nächsten wenigen Jahren komplett auf den Kopf gestellt werden.

In der Vergangenheit gab es schon einige disruptive Entwicklungen, bei denen die Leute anschließend sagten "wer konnte das schon vorher sehen?". Einige davon haben wir selber miterlebt. Etwa das Verschwinden der Bildröhre, den Siegeszug des Smartphones. Andere finden wir in den Geschichtsbüchern und auch deren Folgen, wie den Aufstand der Weber.

Die Vorzeichen solcher Entwicklungen kann man erkennen, wenn man weiss worauf man achten muss und in welche Denkfallen man nicht tappen darf. Der Vortrag zeigt auf was bei einer Disruption passiert, wann sie eintritt und warum sie von so vielen Leuten übersehen oder klein geredet wird bis es zu spät ist.

Vortrag mit anschliessender Diskussion und Fragerunde!

 

Kartenrückseite

dgb


Nach oben

Ansprechpartnerin

Marion Scheier

Marion Scheier

DGB Region
Südbrandenburg/Lausitz

Straße der Jugend 13/14

03046 Cottbus

Tel.: 0355-22726

Fax: 0955-790808

mobil: 0171-6552037

E-Mail: marion.scheier@dgb.de

http://suedbrandenburg-lausitz.dgb.de/

 

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Cottbus ist bunt– 15. Februar 2019
Alljährlich bietet der 15. Februar, der Jahrestag der Bombardierung von Cottbus/Chóśebuz im Zweiten Weltkrieg, Anlass zum Gedenken an die Schrecken von Krieg, Gewalt, Zerstörung, aber auch an die Ursachen davon. Die mörderische Ideologie des Nationalsozialismus, Größenwahn, Rassismus und Antisemitismus haben unermessliches Leid über die Menschen gebracht. Deshalb ist dieser Tag auch Anlass zur Rückbesinnung auf die Menschenwürde und die Werte, auf denen unser friedliches und soziales Zusammenleben beruht und auf die Demokratie als unserem politischen Ordnungssystem. Höhepunkt der diesjährigen Aktivitäten zum 15. Februar wird ein Sternmarsch sein, den wir im Rahmen von "Cottbus ist bunt!" durchführen werden. Machen Sie mit! weiterlesen …
Artikel
11. CSD Cottbus & Niederlausitz ist gestartet
Liebe Mitmenschen, der 11. CSD Cottbus & Niederlausitz findet vom 13. bis 25.05.2019 statt. Schirmfrau des CSDs ist die Bürgermeisterin der Stadt Cottbus, Marietta Tzschoppe. Alle Informationen rund um den CSD findet ihr hier: http://www.csd-cottbus.info/index.php/csd-2019 Selbstverständlich hängt auch am DGB-Haus in Cottbus die Regenbogenfahne. weiterlesen …
Artikel
Erfahrungsaustausch mit Profis
Drei Mitglieder des DGB Kreisverbandes Elbe-Elster und des Gewerkschaftlichen Erwerbslosen Arbeitskreises (GELA) – Heidrun Elsner, Ronny Müller und Lutz Glasewald - trafen sich zum Erfahrungsaustausch mit der Erwerbslosenarbeitsgruppe ANW (Arbeitslos nicht Wehrlos) der IG Metall Verwaltungsstelle Wolfsburg. Schon im vergangenen Jahr sollte dieses Treffen stattfinden. Nun endlich, vom 17.05 – 18.052019 hat es geklappt. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten